Sie befinden hier sich im Stichwortindex des pqsg-Magazins
zurück zur Startseite


zur Volltextsuche

A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W X Y Z Komplettübersicht

Rubrik: Adipositas

(Artikel in dieser Rubrik: 6)

Standardpflegeplan "Adipositas" (AEDL)

Übergewichtist die "Mutter aller Pflegeprobleme" und streut die zahlreichenFolgeerkrankungen und Gesundheitsrisiken einmal quer durch alle AEDL.Wir zeigen Ihnen, wie Sie die aktuellen MDK-Vorgaben erfüllen und einePflegeplanung für adipöse Senioren korrekt strukturieren. Mehr Informationen

Standard"Transfer eines immobilen Bewohners von Bett zu Bett mit dreiPflegekräften"

DerPflegebedürftige ist vollständig immobil, dafür aber 100 Kilo schwer.Und weit und breit kein Lifter für den Transfer. Jetzt hilft keineKinästhetik mehr, sondern nur noch ein gut koordinierter Kraftakt. Mehr Informationen

Standard "Pflege von adipösenSenioren"

Nochvor 50 Jahren galt Körperfülle als Sinnbild von Lebensfreude undGemütlichkeit. Bestes Beispiel: Heinz Erhardt, der "sympathischeDicke". Heute steht Übergewicht für Bluthochdruck, Diabetes undApoplexie. Lauter Probleme also, die im hohen Alter die Pflege vonBetroffenen deutlich erschweren. Mehr Informationen

Transfer vomStuhl in das Bettmit zwei Pflegekräften und mit einem Hilfstuch

OhneFrage: Ein Transfergurt ist eine praktische Erfindung. Was aber tun,wenn ein schwergewichtiger Senior z.B. nach einer Magenoperation keinenDruck auf den Bauchraum toleriert? Letzte Rettung in diesem Fall istein Hilfstuch. Die richtige Nutzung haben wir in einem kompaktenStandard beschrieben. Mehr Informationen

Standard "Pflege von Senioren mit Hyperlipoproteinämie"

Mitdem Frühstücksei allein ist es nicht getan. Bewohner, die mit demCholesterin kämpfen, müssen ihre Lebensweise komplett umstellen.Alkohol und Süßwaren sind tabu. Das Schnitzel samt Pommes Frites weichtdem Rohkostsalat. Klar, dass all dieses nicht eben dieKooperationsbereitschaft fördert. Mehr Informationen

Standardmaßnahmenplan "Adipositas" (neues Strukturmodell / SIS)

Theoretischbeschränkt sich die Maßnahmenplanung bei Adipositas darauf, dass derPflegebedürftige seine Ernährung anpasst. Damit würden sich über kurzoder lang alle Probleme von selbst erledigen. In der Praxis jedoch sindnur wenige Adipositaspatienten gewillt, ihr Konsumverhalten zu ändern. Mehr Informationen

A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W X Y Z Komplettübersicht