Sie befinden hier sich im Stichwortindex des pqsg-Magazins
zurück zur Startseite


zur Volltextsuche

A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W X Y Z Komplettübersicht

Rubrik: Aggression

(Artikel in dieser Rubrik: 6)

Checkliste: Ursachenanalyse nach aggressivem Verhalten

AggressivesVerhalten eines Bewohners oder Patienten kommt nur selten "aus demNichts". Zumeist hat Gewalt einen Auslöser, oder es ist eineKombination aus mehreren Faktoren. Wir haben eine Checklistezusammengestellt, mit deren Hilfe Sie per Ausschlussverfahren dieUrsachen bestimmen können. Mehr Informationen

Standard "Aggressive Bewohner:Prophylaxe und Verhalten im Notfall" (stationäre Pflege)

DieVersorgung von Senioren mit Korsakow-Syndrom, Schizophrenie oderRauschmittelsucht ist nervenaufreibend, aufwendig und vor allem nichtohne Risiko. Dass viele Betroffene dennoch in regulären Seniorenheimenversorgt werden, hat einen einfachen Grund: Die Plätze inpsychiatrischen Fachkliniken sind knapp und teuer. Mehr Informationen

Standard "Aggressive Klienten:Prophylaxe und Verhalten im Notfall" (ambulante Pflege)

JederPflegedienst hat seine "speziellen Klienten": Oftmals alte Männer mitAlkoholproblemen und einer Neigung zur Gewalt. Wer diese Senioren aufseinem Tourenplan hat, fährt stets mit einem mulmigen Gefühl. Mehr Informationen

Standard "Pflege von Menschenmit Halluzinationen / Illusionen"

Nichtjeder Senior, der im Tapetenmuster eine Fratze erkennt, ist gleich einFall für die Alterspsychiatrie. Mit einer einfühlsamen Betreuung undeiner gewissenhaften Ursachenforschung können Pflegekräfte frühzeitigverhindern, dass sich Sinnestäuschungen zu einem gefährlichen Wahnfestigen. Mehr Informationen

Standard"Pflege von Seniorenmit Verwahrlosungstendenzen"

Für das "Reality-TV" der privaten Fernsehsender gibt eskeine besseren Schauobjekte als "Messis": Zerlumpte Menschen inzugemüllten Wohnungen. Wer den Anblick nicht erträgt, drückt einfacheinen Knopf auf der Fernbedienung. So einen Schalter wünschen sichviele Pflegekräfte auch, wenn sie betroffene Senioren versorgen müssen. Mehr Informationen

Standard "Pflege und Betreuung wahnkranker Senioren"

VergiftetesEssen, verhexte Angehörige oder geheime Stimmen im Kopf. Die Betreuungwahnkranker Senioren ist eine enorme Herausforderung. Insbesondereunerfahrenen Pflegekräften unterlaufen leicht Fehler, die den Wahnverstärken oder gar aggressive Reaktionen provozieren. Mehr Informationen

A Ä B C D E F G H I J K L M N O Ö P Q R S T U Ü V W X Y Z Komplettübersicht